CREAkTIV kräfte mobilisieren

 

Kreativität bietet uns die Möglichkeit aktiver Lebensgestaltung – auch im Trauerprozess.

 

 

Trauer als kreative Beziehungsarbeit - Einzelgespräche

Gerne begleite ich Sie im Einzelgespräch. Sie müssen Ihren geliebten Verstorbenen nicht loslassen, Sie dürfen ihn weiterlieben. Ich begleite Sie dabei, mit Ihrem Verstorbenen eine neue Form der Beziehung aufzubauen - dabei geht es um kreative Beziehungsarbeit.

Seminarangebote Trauerbegleitung

ANGEBOT WEGEN CORONAVIRUS VERSCHOBEN AUF UNBEKANNTEN ZEITPUNKT

"TrauerFarben und SeelenSport

- Bringe deine Trauergefühle in Bewegung"

im Bildungshaus Schloss Goldrain, Latsch/Vinschgau

Workshop auf Anfrage für Einzelpersonen und Gruppen von 3-7 Personen

Mein Angebot für Trauernde, Menschen mit einer Verlusterfahrung, chronisch kranke Menschen, Menschen, die im Beruf mit Tod und Sterben zu tun haben, pflegende Angehörige, Interessierte.

TrauerFarben - Kreative Trauerbegleitung in Südtirol

Die Trauer ist ein ständiger Begleiter auf unserem Weg. Manchmal sind wir uns dessen gar nicht bewusst oder erlauben uns nicht Trauer zuzulassen, verdrängen sie. Dabei ist Trauer unsere gesunde Antwort auf Verlust. Unsere Trauer möchte gesehen werden, sie braucht Raum und Ausdruck.

 

Farben und andere kreative Methoden helfen unsere Gefühle auszudrücken. In meinem Workshop TrauerFarben können Gefühle wie Traurigkeit, Wut, Verzweiflung, Angst, Hilflosigkeit, sogar Freude … kreativ ihren Weg nach außen finden. In diesem Seminar geht es darum unserer Trauer Farbe zu geben.

Dadurch haben wir die Möglichkeit neue Kraft zu schöpfen und wieder lebensfroh weitergehen zu können.

 

Trauer hat viele Gesichter und somit auch viele verschiedene Farben. Denn es gibt verschiedenste Formen von Verlust in unserem Leben, wie z. B. Sterben und Tod, Scheidung, die erwachsenen Kinder ziehen aus, Trennung von Freunden, Umzug, Arbeitsverlust, unser Haustier stirbt … und Trauer ist individuell.

Betriebliches Trauermanagement - Angebot in Südtirol

Die Nachricht vom Tod eines Kollegen lässt uns sprachlos und oft hilflos zurück. Oft gerät das gesamte Team in ein Gefühlschaos. Oder die Frau, das Kind eines Kollegen stirbt und die Mitarbeiter wissen nicht recht, wie sie ihrem Kollegen begegnen können, was sie sagen sollen.

Für den Umgang mit betroffenen Mitarbeitern und Angehörigen gibt es kein Patentrezept, es erfordert Empathie und ein sensilbes Vorgehen. Hier kann ein kompetenter Trauerbegleiter eine wichtige Stütze sein. Als solche verstehe ich mich.

Individuelle, innerbetriebliche Trauermaßnahmen entwickeln 

Ich komme gerne zu Ihnen um gemeinsam angemessene Trauermaßnahmen für Ihr Unternehmen zu überlegen. Denn nach dem Trauerereignis können die Mitarbeiter nicht sofort wieder funktionieren. Trauer ist ein Prozess, der durchlebt werden muss und diesen Prozess kann man nicht auf den Feierabend verschieben. 

In dieser schwierigen Situation ist der Personalverantwortliche gefragt. Ihm obliegt es betriebsintern Möglichkeit für die Mitarbeiter zu schaffen, ihrer Trauer Raum zu geben, z. B. ein "Platz der Stille", Zeit spenden, Einzelgespräche anbieten, ein Kondolenzbuch, ein Erinnerungsalbum oder regelmäßige Gedenkfeiern ... Auerdem können schriftliche Regelungen Transparenz schaffen in Bezug auf die Trauer am Arbeitsplatz. 

Gerne unterstütze ich Sie bei dieser Aufgabe. 

 

Referenzen 

  • Studientag "TrauerFarben & andere kreative Methoden in der Trauerarbeit" für die APL Südtirol im Bildungshaus Lichtenburg in Nals im Oktober 2019 - Ein creaktiv-Tag rund um das Thema Trauer, abgehalten am 11.10.2019

kONTAKT

© 2019 by creaktiv - Astrid Fleischmann | Impressum

Astrid Fleischmann
Naturns | Bozen

​​

Tel: +39 338 195 4745

info@creaktiv.it